Sturm

Die Erde bebt – der Himmel brennt

Es zucken Blitze – Donnergrollen

Erwartet vom Anbeginn der Zeit

Der letzte Tag er bricht an

Vier Reiter sprengen grimmig

bringen den Weltenuntergang

seht dem Ende je entgegen

gebt ihn euch heut geschlagen

Ref.:    Gottlos – Verroht

            leere Worte – falscher Glanz

            tote Herzen – Feindschaften

            MEINE BRÜDER!

            Ihr habt den Sturm gerufen!

Ihr erleidet sieben Plagen

Geschwüre zieren eure Leiber

gequält von allem Ungeziefer

Blut im Fluss und jedem Quell

Froschregen und der Hagel

gehüllt in tiefste Finsternis

wie es alt her geschrieben steht

Das Sterben hat begonnen! 

Ref.:    Gottlos – Verroht

            leere Worte – falscher Glanz

            tote Herzen – Feindschaften

            MEINE BRÜDER!

            Ihr habt den Sturm gerufen!

Die Unterwelt den Reiten folgt

bringen Vergeltung und den Tod

die Apokalypse sie bricht an

wie es alt her geschrieben steht

Euer Frevel und euer Hass

Eure Lust und eure Gier

Ihr Ketzer und ihr Sünder

habt dies Werk vollbracht

Ref.:    Gottlos – Verroht

            leere Worte – falscher Glanz

            tote Herzen – Feindschaften

            MEINE BRÜDER!

            Ihr habt den Sturm gerufen!

 15 total views,  1 views today